Wie gut leben Familien in Altenhagen im Kreis Mecklenburgische Seenplatte?

Worin ist Altenhagen besser für Familien als der Durchschnitt?

Warum ist Altenhagen eigentlich besonders geeignet für Familien? Worin unterscheidet sich Altenhagen von anderen Regionen?

vs. Kreis Mecklenburgische Seenplatte

Anteil der Einwohner im Alter von unter 18 oder zwischen 30 und 50 Jahren in %
47,3% vs. 41,4%
47,3% vs. 41,4%
Anteil von Vegetations-, Wasser- und Sportfläche (ohne Landwirtschaftsflächen) im Verhältnis zur Gesamtfläche (ohne Landwirtschaftsflächen)
67,9% vs. 44,6%
67,9% vs. 44,6%
Die obige Liste zeigt Indikatoren von Altenhagen im Vergleich zum jeweiligen Durchschnittswert im Kreis Mecklenburgische Seenplatte.

vs. Deutschland

Anteil der Einwohner im Alter von unter 18 oder zwischen 30 und 50 Jahren in %
47,3% vs. 42,3%
47,3% vs. 42,3%
Anteil von Vegetations-, Wasser- und Sportfläche (ohne Landwirtschaftsflächen) im Verhältnis zur Gesamtfläche (ohne Landwirtschaftsflächen)
67,9% vs. 36,2%
67,9% vs. 36,2%
Die obige Liste zeigt Indikatoren von Altenhagen im Vergleich zum jeweiligen Durchschnittswert in Deutschland.
Altenhagen ist eine Gemeinde im Kreis Mecklenburgische Seenplatte. Die Gemeinde hat eine Gesamtbevölkerung von insgesamt 311 Bürgern und ein Areal von elf Quadratkilometern. Zirka 28 Menschen versammeln sich auf jedem Quadratkilometer und das Durchschnittsalter ist etwa 44. Diese Gegend hat außerdem eine ansehnliche Zahl von Freizeitflächen. Diese Region wird von vielen Kindern bewohnt.
Altenhagen ist nicht sehr familienfreundlich, hat keinen Kindergarten und hat keine eigene Schule.
1,6 Diebstähle pro 100 Einwohner
6,1 Straftaten pro 100 Einwohner
47,3 % Anteil der Einwohner im Alter von unter 18 oder zwischen 30 und 50 Jahren in %

Worin ist Altenhagen schlechter für Familien als der Durchschnitt?

Straftaten pro 100 Einwohner
6,1 vs. 4,7
6,1 vs. 4,7
Kriminalität gegen Leib und Leben pro 100 Einwohner im Alter von unter 18 oder zwischen 30 und 50 Jahren
0,7 vs. 0,3
0,7 vs. 0,3
Durchschnittliche Entfernung (Luftlinie) zum nächsten Allgemeinmediziner
10,3km vs. 5,9km
10,3km vs. 5,9km
Durchschnittliche Entfernung (Luftlinie) zur nächsten Schule
7,2km vs. 3,4km
7,2km vs. 3,4km
Durchschnittliche Entfernung (Luftlinie) zum nächsten Zahnarzt
14,6km vs. 7,8km
14,6km vs. 7,8km
Durchschnittliche Entfernung (Luftlinie) zur nächsten Schwimmhalle
14,9km vs. 5,9km
14,9km vs. 5,9km
Durchschnittliche Entfernung (Luftlinie) zum nächsten Super- oder Lebensmittelmarkt
8,3km vs. 3,9km
8,3km vs. 3,9km
Durchschnittliche Entfernung (Luftlinie) zum nächsten Kindergarten
13,5km vs. 4,3km
13,5km vs. 4,3km
Durchschnittliche Entfernung (Luftlinie) zum nächsten Ladengeschäft
7,6km vs. 2,1km
7,6km vs. 2,1km
Durchschnittliche Entfernung (Luftlinie) zum nächsten Restaurant
10,7km vs. 2,3km
10,7km vs. 2,3km
Kinos, Theater und Museen pro 100 Einwohner im Alter von unter 18 oder zwischen 30 und 50 Jahren
0 vs. 0,044
0 vs. 0,044
Anzahl von Restaurants, Bars, Kneipen, Cafés etc. in dieser Region pro 100 Einwohner im Alter von unter 18 oder zwischen 30 und 50 Jahren
0 vs. 0,6
0 vs. 0,6
Die obige Liste zeigt Indikatoren von Altenhagen im Vergleich zum jeweiligen Durchschnittswert in Deutschland.

Allgemeine Zahlen zu Altenhagen

Durchschnittsalter der Gesamtbevölkerung
44,1 vs. 44,2
44,1 vs. 44,2
Einwohner pro km²
28,2 vs. 197,5
28,2 vs. 197,5
Anteil Grünfläche an der Gesamtfläche in %
94,9% vs. 68,8%
94,9% vs. 68,8%
Anteil der Wasserfläche in %
0,3% vs. 1,1%
0,3% vs. 1,1%
Gesamtfläche
11km² vs. 32,4km²
11km² vs. 32,4km²
Einwohner
311 vs. 6.887
311 vs. 6.887
Die obige Liste zeigt Indikatoren von Altenhagen im Vergleich zum jeweiligen Durchschnittswert in Deutschland.

Städte und Gemeinden im Kreis Mecklenburgische Seenplatte

> Alt Schwerin > Altenhagen > Altenhof > Altentreptow > Ankershagen > Bartow > Basedow > Beggerow > Beseritz > Blankenhof > Blankensee > Blumenholz > Bollewick > Borrentin > Bredenfelde > Breesen > Breest > Briggow > Brunn > Buchholz > Burg Stargard > Burow > Bütow > Carpin > Cölpin > Dargun > Datzetal > Demmin > Faulenrost > Feldberger Seenlandschaft > Fincken > Friedland > Fünfseen > Galenbeck > Gielow > Gnevkow > Godendorf > Golchen > Gotthun > Grabowhöfe > Grammentin > Grapzow > Grischow > Groß Kelle > Groß Miltzow > Groß Nemerow > Groß Plasten > Groß Teetzleben > Grünow > Göhren-Lebbin > Gültz > Gülzow > Hohen Wangelin > Hohenbollentin > Hohenmocker > Hohenzieritz > Holldorf > Ivenack > Jabel > Jürgenstorf > Kargow > Kentzlin > Kieve > Kittendorf > Klein Vielen > Kletzin > Klink > Klocksin > Knorrendorf > Kratzeburg > Kriesow > Kublank > Kuckssee > Kummerow > Leizen > Lindenberg > Lindetal > Lärz > Malchin > Malchow > Meesiger > Melz > Mirow > Moltzow > Möllenbeck > Möllenhagen > Mölln > Neddemin > Neetzka > Neubrandenburg > Neuenkirchen > Neukalen > Neustrelitz > Neverin > Nossendorf > Nossentiner Hütte > Peenehagen > Penkow > Penzlin > Pragsdorf > Priborn > Priepert > Pripsleben > Rechlin > Ritzerow > Rosenow > Röbel/Müritz > Röckwitz > Sarow > Schloen-Dratow > Schwarz > Schönbeck > Schönfeld > Schönhausen > Siedenbollentin > Siedenbrünzow > Sietow > Silz > Sommersdorf > Sponholz > Staven > Stavenhagen > Stuer > Torgelow am See > Trollenhagen > Tützpatz > Userin > Utzedel > Verchen > Voigtsdorf > Vollrathsruhe > Walow > Waren (Müritz) > Warrenzin > Werder > Wesenberg > Wildberg > Woggersin > Wokuhl-Dabelow > Wolde > Woldegk > Wulkenzin > Wustrow > Zettemin > Zirzow > Zislow
| Quellen: Öffentliche Sicherheit: PKS Bundeskriminalamt, 2019, Kreis - Falltabellen (2019) | Bevölkerung: © Statistisches Bundesamt (Destatis) (2018) | Bildung: OpenStreetMap contributors (2021) | Flächennutzung: OpenStreetMap contributors (2021) | Freizeit: OpenStreetMap contributors (2021) | Gesundheit: OpenStreetMap contributors (2021) | Wohnen: OpenStreetMap contributors (2021) |