Berlin - Wo ist es am schönsten?

Finde heraus, wo Berlin am schönsten ist. In nur 30 Sekunden!

Wir haben die Nachbarschaften von Berlin und dem umgebenden Speckgürtel genau analysiert und anhand zahlreicher Kenndaten katalogisiert. Zu diesen Kenndaten gehört etwa die Anbindung ins öffentliche Verkehrsnetz, Einkaufsmöglichkeiten, Nachtleben, Sicherheit, übliche Miethöhen und die Freundlichkeit für Kinder. Diese Kenndaten werden von uns mit deinen Vorlieben abgeglichen. Zu diesem Zweck stellen wir dir eine Reihe einfacher, intuitiv zu beantwortender Fragen. Hier gibt es kein richtig und falsch, nur deine persönlichen Vorlieben. Anhand deiner Antworten können wir errechnen, welche Themen wirklich wichtig sind und in welchem Bereich sich die einzelnen Kenngrößen bewegen sollten. Damit können wir aus der Datenbank unserer Nachbarschaften die heraussuchen, die am besten geeignet sind.

Möchtest du wissen, welcher Stadtteil von Berlin der ideale Stadtteil für dich ist? Wir stellen dir ein paar Fragen und zeigen dir dann eine Auswahl von Gegenden, die am besten zu deinen Antworten passen. Klicke einfach auf "Finde dein Viertel" und los geht's.

Berlin ist Hauptstadt und als Land eine parlamentarische Republik und ein teilsouveräner Gliedstaat der Bundesrepublik Deutschland. Die Stadt ist mit rund 3,7 Millionen Einwohnern die bevölkerungsreichste und mit 892 Quadratkilometern die flächengrößte Gemeinde Deutschlands und die einwohnerstärkste Stadt der Europäischen Union. In der Agglomeration Berlin leben knapp 4,7 Millionen Einwohner, in der Metropolregion Berlin/Brandenburg gut sechs Millionen. Der Stadtstaat besteht aus zwölf Berliner Bezirken. Neben den Flüssen Spree und Havel befinden sich im Stadtgebiet kleinere Fließgewässer sowie zahlreiche Seen und Wälder.

Im Jahr 1237 erstmals urkundlich erwähnt, war die Stadt in der Geschichte Berlins Residenz- und Hauptstadt der Mark Brandenburg, des Königreichs Preußen und Deutschlands. Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs unterlag die Stadt 1945 dem Viermächte-Status: Ost-Berlin hatte ab 1949 die Funktion als Hauptstadt der Deutschen Demokratischen Republik, während West-Berlin sich eng an die alte Bundesrepublik Deutschland anschloss. Mit dem Fall der Berliner Mauer 1989 und der deutschen Wiedervereinigung im Jahr 1990 wuchsen die beiden Stadthälften wieder zusammen und Berlin erhielt seine Rolle als gesamtdeutsche Hauptstadt zurück. Seit 1999 ist die Stadt Sitz der Bundesregierung, des Bundespräsidenten, des Bundestages, des Bundesrates sowie der Bundesministerien und zahlreicher Botschaften.

Berlin gilt als Weltstadt der Kultur, Politik, Massenmedien und Wissenschaften. Die Hochschulen und Forschungseinrichtungen in Berlin, der Sport in Berlin und die Museen in Berlin genießen internationalen Ruf. Die Metropole trägt den UNESCO-Titel Stadt des Designs und ist eines der meistbesuchten Zentren des Kontinents. Architektur, Festivals und Nachtleben sind weltweit bekannt.

Quelle: Wikipedia

Die besten Gegenden für Familien

Die besten Gegenden für Senioren

Die besten Gegenden für Studenten

Gegenden in Berlin